Vita

Popmusik mit Harfe - geht nicht? Gibt's nicht? - Gibt's doch!

Das beweist die Harfenistin und Sängerin, Cornelia Patzlsperger, die ihrem klassischen Instrument frechere Töne entlockt, als die, die man aus der Oper kennt.

Bei Ihren Live-Konzerten entführt dir Harfenistin ihre Zuhörer in eine faszinierende neue Welt, in der die intime Stimme der Künstlerin, moderne Drumbeats, selbst geschriebene Texte mit modernen Harfenklängen verschmelzen und zum mitgrooven anregen. Aber auch bekannte Popsongs wie Mercy von Duffy, Wonderful World oder auch Fields of Gold interpretiert die Crossover Popharfenistin.

"Nur klassisches Repertoire auf der Harfe zu spielen, war mir etwas zu wenig, daher habe ich einfach angefangen, Popsongs nachzusingen und mich mit der Harfe zu begleiten. Mein erster Song war Earthsong von Michael Jackson. - Das Konzept Harfe und Gesang war geboren.", so die Bad Tölzerin.

Bis die Harfe die Hauptrolle in Cornelias Leben übernehmen durfte, führte ihr musikalischer Weg sie noch zu den unterschiedlichsten Instrumenten: alles begann mit der Flöte, danach kamen Hackbrett und Piano hinzu und zuletzt spielte sie im Alter von 16 sonntags im Rahmen des Gottesdienstes Kirchenorgel.

Gesungen wurde natürlich immer, ob traditionell bayerisch im Dreigesang mit den Cousinen und der Schwester an der Gitarre oder klassisch im Chor der Bayerischen Singakademie.

"Eigene Melodien hab ich schon als Kind geträllert, aber meinen ersten richtigen Song mit Text, hab ich erst im Alter von 13 Jahren geschrieben: aus Liebeskummer. - Der Titel hieß: Ich hasse dich! - Nachdem der Text fertig war, ging´s mir deutlich besser. Aber ich glaube nicht, dass man den Titel je veröffentlichen sollte.", so die Sing-a-Songwriterin mit einem Schmunzeln auf den Lippen.

Auch Peter Maffay wurde auf die Sängerin aufmerksam. Mit dem Deutschen Ausnahmekünstler nahm Cornelia einen neuen Song für Peters Album Tattoo auf und spielte den Song live in der ARD im Rahmen der Tribute to Bambi Sendung. Bei Johann Lafers Weihnachtssendung verzauberte Cornelia im goldenen Dirndl als musikalischer Überraschungsgast die Familie Lafer in der Weihnachtsstube. Im Bayerischen Fernsehen, ZDF oder bei RTL ist die Pop-Harfenistin ein gern gesehener Gast.

Mittlerweile sind die Texte mit der Künstlerin erwachsen geworden, die Songs gereift und erzählen von einem leidenschaftlichen Weg als Musikerin.

Mittlerweile hat Cornelia eine Single mit selbst geschriebenen und produzierten Songs veröffentlicht mit lyrisch-frechen Texten und natürlich einer Prise an Harfenmelodien.

Popmusik mit Harfe?! - Gibt's doch! :)